Wiederaufladbare Batterie

Aus wikigreen-de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Batterien können nur einmal verwendet und nicht wiederaufgeladen werden. Batterieersetzende Akkus sind Stromspeicher, die das Format einer Batterie haben und wieder aufgeladen werden können. Diese Batterien werden in der Regel als ‚wiederaufladbare Batterien’ erwähnt. Es sind Trockenbatterien die keine Flüssigkeiten enthalten.

Die erste Generation von wiederaufladbaren Batterien mit Nickel-Cadmium-(Ni-Cd) hat eine niedrigere Spannung (1,2 Volt) als Einweg-Batterien (1,5 Volt). Die Generation der wiederaufladbaren Batterien ist dann auf Nickel-Metallhydrid (NiMH) basiert und liefert 1,4 Volt. Dies machte die NiMH-Akkus für viele weitere Geräte nutzbar. Diese werden am meisten gebraucht. Neben diesen meist gebrauchten NiMH wiederaufladbaren Batterien gibt es mehrere Typen wiederaufladbare Batterien für spezifische Anwendungen.


Kauf

Wiederaufladbare Batterien können bis zu 1000 Mal wieder aufgeladen werden. Damit werden im Vergleich mit Einweg-Batterien Rohstoffe gespart. Die wiederaufladbare Batterie liefert Strom, der für den Anwender um ein Vielfaches billiger ist als eine Einweg-Batterie.

Ni-Cd wiederaufladbare Batterien werden immer weniger geliefert. Vermeiden sie auch Ni-Cd wiederaufladbare Batterien, weil Cadmium extrem giftig ist und nicht in die Umwelt gelangen sollte. Man sollte also als Ersatz für Batterien NiMH wiederaufladbare Batterien kaufen.

Die Kapazität von wiederaufladbaren Batterien wird in mAh (Milliampere-Uhr) angegeben. Ist auf einer wiederaufladbare Batterie zum Beispiel 2000 mAh angegeben, dann bedeutet dies, dass eine Stunde lang Strom von 2000 mA geliefert werden kann (oder für 1000 Stunden 2 mA).


Gebrauch

Eine leere wiederaufladbare Batterie liefert keinen Strom. Die Tendenz ist es, nach wie vor nur eine Einweg-Batterie zu nehmen. Besser ist es, in ein gutes Ladegerät zu investieren und in ein Lagerungssystem für wiederaufladbare Batterien. So hat man gesichert immer wiederaufladbare Batterien zur Hand. Es ist eine Frage der Disziplin für die Apparate im Haus den richtigen Typ wiederaufladbarer Batterien aufgeladen vorrätig zu haben.


Reparatur

Wiederaufladbare Batterien, die aufgebraucht sind, können manchmal in einer bestimmten Weise entladen und aufgeladen werden und dann sogar noch länger benutzt werden. Lesen Sie dafür die Bedienungsanleitung des Ladegerätes.

Entsorgung: Einsparung von Ressourcen Am Ende der Lebensdauer der wiederaufladbaren Batterien müssen diese getrennt von dem normalen Hausmüll entsorgt werden. Das Einsammeln wird durch den Lieferanten oder die Stadt vorgenommen. Achten Sie darauf, dass eine wiederaufladbare Batterie vollständig entladen ist, bevor sie zurückgegeben wird, so dass keine Gefahr eines Kurzschlusses entsteht.

--Wikigreen-de 10:19, 22. Mär. 2012 (CET) CvO-CG-SiS


Zurück zur Liste mit Produkten